Webdesign und Farben

Eine private Seite über die Rolle von Farben im Webdesign

Farben haben auf den Menschen eine wissenschaftlich erwiesene Wirkung. Diese Wirkung wird bewusst und gezielt bereits seit langem in der Werbung eingesetzt. Auch im Webdesign sind Farben sehr wichtig für die Erreichung der gewünschten Ziele.

Einsatz von Farben – gewünschte Wirkungen erreichen

Den verschiedenen Farben können bestimmte Wirkungen nachgewiesen werden. Der Einsatz der Farben im Hinblick darauf, im Webdesign gewünschte Wirkungen zu erreichen, kann dabei auf keinen Fall unterschätzt werden. Farben dienen den Menschen schon immer als nonverbales Kommunikationsmittel. Farben werden unbewusst mit Situationen assoziiert und lösen im Menschen bestimmte Reaktionsketten aus, die vom Unterbewusstsein gesteuert ablaufen.

Auf der Grundlage dieses Wissens darf die Wirkung von Farben bei einem so bedeutenden Kommunikationsmedium wie dem WEB nicht außer acht gelassen werden! Durch den gezielten und gekonnten Einsatz von Farben und Farbeffekten kann der Besucher einer Webseite auf die Inhalte hingewiesen werden, die in den Fokus des Interesses gelangen sollen. Durch die Farbwahl wird im Besucher Emotionalität geweckt, mentale Aktivitäten können beruhigt oder aktiviert werden. Damit kann der gezielte Einsatz von Farben über Erfolg und Misserfolg eines Webdesigns entscheiden!

Bei der Auswahl der Farben wie auch der Abstufung der Helligkeitsgrade ist darauf zu achten, dass der Besucher der Webseite ein angenehmes „Augengefühl“ hat. Stehen die Farben in krassem Kontrast, mag das die Auffälligkeit der Komponenten hervorheben, aber die Augen werden möglicherweise dadurch überfordert und der Besucher verlässt die Seite, ohne die Informationen, die gegeben werden sollen, aufnehmen zu können.

Um einen seriösen und vor allem auch einen professionellen Eindruck durch gekonntes Webdesign zu erzielen, sollten derartige Effekte vermieden werden. Nur eine harmonische Farbgestaltung und ein interessantes Farbbild, das hervorhebt, worauf fokussiert werden soll, ohne für die Augen provozierende Effekte, werden die gewünschten Ergebnisse erbringen. Dabei ist es wichtig, eine bestimmte Farbe als Grundfarbe zu bestimmen, mit der in harmonischem Farbspiel die Botschaft der Webseite ihren Ausdruck finden kann. Mit einer geschickt ausgewählten Farbpalette kann eine sehr klare Wirkung erzielt und die Firmeninteressen kommunizieren werden.

Die Technik hinter den Farben für das Webdesign

Waren in der Vergangenheit die Grundfarben und die daraus mischbaren Farbvarianten die Grundlage für die Farbgestaltung z. B. in der Werbung, so änderten und erweiteren sich die Möglichkeiten durch das Fortschreiten der technischen Entwicklung. Die moderne digitale Darstellung von Farben auf einem PC- oder Laptop Bildschirm umfasst eine Bandbreite darstellbarer Mögölichkeiten von mehr als 16 Millionen Farben und deren verschiedene Abstufungen. Das menschliche Auge allerdings kann nur Farben im „True-Color“-Modus (also 32-bit Farben) wahrnehmen.

Grundsätzlich werden auch im Webdesign die Farben aus der Kombination und Mischung der drei Grundfarben Rot, Blau und Grün, wie sie durch das natürliche Licht entstehen, aufgebaut. Die Darstellung der gewünschten Farbe erfolgt durch die hexadezimale Kodierung der jeweiligen Anteile der drei Grundfarben an der auf dem Bildschirm darzustellenden Farbe. Dieses Wissen ist wichtig, um über den entsprechenden HTML-Code die richtige Farbe darstellen zu können.

Aber auch mittels CSS kann die Farbe im Webdesign auf den Bildschirm gebracht werden. Dazu wird die Prozedur rgb(); verwendet, die im Browser die entsprechende Farbausgabe veranlasst.

Corporate Design – die Farbauswahl ist schon festgelegt

Viele Firmen haben eine bestimmte Farbauswahl festgelegt für ihr Unternehmen. Diese Farbauswahl bildet mit dem Firmenlogo und anderen Details wie dem Schrifttyp, in dem beispielsweise die Werbeslogans dargestellt sind, das Corporate Design eines Unternehmens.

In diesem Fall liegen die Farbcodes bereits vor und bilden die Grundlage für die Farbgestaltung der Webseite eines Unternehmens. In diesem Fall ist streng darauf zu achten, die Regeln und Vorgaben einzuhalten, um die Farben auf der Webseite auch tatsächlich in Übereinstimmung mit dem Corporate Design des Unternehmens darzustellen. Das ist wichtig, um die nonverbalen Botschaften des Unternehmens auch auf deren Webseite zu vermitteln.

Im Folgenden ein paar kreative Webseiten

Weiß und hellblau ist die strahlt Transparenz und Seriosität aus, wie auf der Seite von dem Webentwickler Explicatis aus Köln.


www.webdesign-meine-farben.de - Mehr spannendes Webdesign entdecken!